The Referees of the Department of Politics

The political department is currently made up by the referees:

  • Elisabeth Hennig
  • Annika Eichhorn
  • Sebastian Münch
  • Heinrich Wendt

Email: stuve.politik(at)uni-ulm.de

The Department of Politics

Dear students, professors and visitors,

Welcome to our website! First of all, we would like to answer some questions, for example who we are and what the main idea of the department of politics is.

The department of politics consists of students who organize lectures, talks and debates concerning different political topics. Our primary goal is to build up a platform for political discussions and public debates within the University of Ulm.

Coming Events

We have organized a series of events which target current political topics and questions concerning future policy and society. More information can be found on the website.

We are looking forward to exciting talks and discussions following the events. See you soon.

 

Events:

 

04.02.2020 Themenvortrag "Post 2011: Der Nahe Osten nach dem Arabischen Frühing" von Danaé C. Panissié

Über Jahrzehnte hinweg galt die arabische Welt als »Club der Autokraten«, welcher ihre Zivilgesellschaften durch einen Mix aus Repression, Kontrolle, Korruption und Kooptation in engem Griff hielt. Die hohe Konzentration und Persistenz nicht-demokratischer Regime machte die Region zur Unfreiesten der Welt. Die Massenproteste seit Dezember 2010 übten massiven Druck auf autokratische Regime in der gesamten Region aus. Sie waren weltanschauungsneutral, getragen von vorrangig jungen Menschen, die sich ihrer Entwicklungschancen beraubt sahen und ein Leben in Würde forderten sowie ein Ende der Korruption und der Polizeiwillkür. Jene Proteste hatten unterschiedliche politische Outcomes zur Folge, zwischen demokratischem Transitionsprozess, Wiederherstellung des status quo ante und Staatszerfall.

Wo liegen die Ursachen für die unterschiedlichen Entwicklungen? Was macht politische Herrschaft in der Region (weiterhin) aus? Und welche Rolle spielen internationale und regionale Akteure? Des Weiteren wird diskutiert, welchen Einfluss der Islam und auch Islamisten auf Politik und Gesellschaft der Region haben. Der Vortrag richtet sich an Menschen ohne besonderes Vorwissen über die Region und lädt auch gern Interessent*innen mit Vorkenntnissen ein.

Danaé C. Panissié, M.A. promoviert berufsbegleitend am Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft und Vorderer Orient der Universität Tübingen. Sie hat Politik- und Islamwissenschaft in u.a. Erlangen, Damaskus, Rabat und Tübingen studiert und verbrachte zahlreiche Forschungs-, Sprach- und Arbeitsaufenthalte zwischen Marokko und Afghanistan. Sie arbeitet derzeit zu deutscher Außenpolitik im Nahen Osten mit besonderem Blick auf Fluchtursachenbekämpfung.

Vergangene Veranstaltungen

WS/SS 2018/19:

  • 15.01.2019 Fotovortrag “Flucht nach Europa: Die Grenzen der Menschlichkeit” von Erik Marquardt

Newsletter

Das Politikreferat betreut eine Mailingliste (stuve.politik-info(at)lists.uni-ulm.de) über die wir über anstehende Veranstaltungen, Projekte und Umfragen des Politikreferats informieren. Desweiteren soll es auch eine regelmäßige Sammlung anstehender Veranstaltungen zu gesellschafts- und allgemeinpolitischen Themen in Ulm geben.

Zum Abonnement gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Über die Webseite, dazu links oben anmelden, evtl. erst Account anlegen.
  • Per E-Mail von deiner Uni-Ulm-Adresse an sympa(at)lists.uni-ulm.de mit dem Betreff "SUBSCRIBE stuve.politik-info" (ohne die "); du bekommst dann eine Bestätigungsemail, diese bitte beachten.

Diskussionen und Umfragen

Um den Studierenden der Uni Ulm die Möglichkeit zu bieten jederzeit über aktuelle Themen zu diskutieren, haben wir einen Moodlekurs eingerichtet in dem es neben einem Forum auch von uns gestaltete Umfragen zu Entscheidungen und Zuständen an der Uni gibt.

Den Kurs „Politische Bildung“ findest du im Moodle der Uni innerhalb des Kursbereichs "Studierendenvertretung (StuVe)“. Du kannst einfach hier klicken https://moodle.uni-ulm.de/course/view.php?id=4382 und musst dich dann nur noch selbst in den Kurs „einschreiben“.

Hintergrund und Informationen

Das Politikrefrat nimmt eine der wesentlichen Aufgaben der Studierendenschaft wahr.

Neben der eh schon vorhandenen Motivation der im und um das Referat Aktiven, hat der Gesetzgeber die  folgende Aufgabe definiert:

[…] die Förderung der politischen Bildung und des staatsbürgerlichen Verantwortungsbewusstseins der Studierenden, […]

Landeshochschulgesetz § 65 (Studierendenschaft) Absatz 2 Punkt 3

 

Außerdem beschreiben die folgenden Stellen den Aufgabenbereich des Referats etwas detaillierter:

Zur Erfüllung ihrer Aufgaben ermöglicht die Studierendenschaft den Meinungsaustausch in der Gruppe der Studierenden […].

Landeshochschulgesetz § 65 (Studierendenschaft) Absatz 3

 

Wobei selbstverständlich folgendes gelten muss:

Sie wahrt nach den verfassungsrechtlichen Grundsätzen die weltanschauliche, religiöse und parteipolitische Neutralität.

Landeshochschulgesetz § 65 (Studierendenschaft) Absatz 4

 

Weiterhin hat die gesamte Universität (wie alle Hochschulen des Landes) einen ähnlichen Auftrag:

Die Hochschulen tragen zum gesellschaftlichen Fortschritt bei. […]

Landeshochschulgesetz § 2 (Aufgaben) Absatz 5, der über § 65 Absatz 2 ebenfalls für die Studierendenschaft gilt.