Zum Hauptinhalt springen

Eduroam-Konfiguration

an der Universität Ulm

Was hat die FIN mit dem Eduroam der Uni zu tun?

Eine berechtigte Frage! Die Antwort darauf ist: an sich gar nichts. Doch im Rahmen der Umstellung des Zertifikats hat das kiz der Uni sämtliche Dokumentation zum manuellen Einrichten des Netzwerks von ihren Seiten genommen und sträubt sich dagegen, Anleitungen zur Verfügung zu stellen.

Da wir es allerdings für wichtig erachten, dass man kein knapp 1000 Zeilen großes ominöses Python-Skript auf seinem Linux-Notebook ausführen muss und es nicht notwendig sein kann, eine dubiose App auf sein Android-Smartphone zu installieren, haben wir die verfügbaren Skripte und Konfigurationsdateien etwas genauer angeschaut. Dabei konnten wir die Werte der neuen Eduroam-Konfiguration herauslesen und veröffentlichen diese nun an dieser Stelle.

Neben den "nakten" Daten wollen wir auch Nutzern eine Hilfe im Bezug auf die Einrichtung bieten. Deshalb arbeiten wir daran, aktuelle Anleitungen mit Screenshots weiter unten auf die Seite zu stellen.

Das Wichtigste in Kürze

Die (neuen) Konfigurationsdaten, welche wir herauslesen konnten, sind die folgenden. Wir möchten an dieser Stelle nochmals kurz erwähnen, dass wir keine Garantie auf Richtigkeit geben können.

Eduroam-Konfigurations-Daten
  • SSID: eduroam
  • WLAN Sicherheitsstandard: WPA 2 Enterprise
  • Nutername: vorname.nachname@uni-ulm.de
  • Passwort: kiz Passwort
  • Anonyme Identität: anonymous.PKIv2@uni-ulm.de
  • DNS: radius.uni-ulm.de
  • Zertifikat: T-TeleSec_GlobalRoot_Class_2 (Download: .crt-Datei von www.pki.dfn.de/wurzelzertifikate/globalroot2/)
  • EAP Outer Authentication: TTLS
  • EAP Inner Authentication: PAP