Schon Generationen von Studis haben davon profitiert, dass ihre Fachschaft Protokolle von Klausuren sammelt und wiederum Studis zur Verfügung stellt. Neue Prüfungsprotokolle fallen aber leider nicht vom Himmel!

Viele Profs und DozetenInnen reichen unmittelbar nach Ende einer Klausur eine Kopie bei uns ein. Das finden wir großartig! Leider kommt es aber dennoch viel zu häufig vor, dass wir zu bestimmten Fächern oder mündlichen Prüfungen keine oder nur veraltete Klausuren bzw. Protokolle im Archiv haben. Dies könnt ihr aber relativ einfach ändern: setzt euch nach einer Prüfung bzw. Klausur am besten mit drei, vier anderen Studis zusammen und schreibt schnell eure Erinnerung 'runter. Ihr werdet merken, dass man in einer kleinen Gruppe noch ziemlich detailiert eine Klausur rekonstruieren kann.

Probleme beim Bestellen von Altklausuren

Aufgrund technischer Probleme hat das Bestellen von Altklausuren über unser Online-Formular vom 11. Januar 16:00 Uhr bis zum 16. Januar 09:00 Uhr nicht funktioniert.

Alle Bestellungen in diesem Zeitraum sind zwar per E-Mail bei der bestellenden Person, allerdings nicht bei uns angekommen. Diese Bestellungen müssen deshalb nochmals über unser Formular aufgegeben werden. Alternativ ist es auch möglich, die erhaltene Bestellbestätigung an das Service-Team (service.fin(at)lists.uni-ulm.de) weiterzuleiten oder(!) im BECI-Büro vorbei zu schauen.

Wir bitten um Entschuldigung für die Un­an­nehm­lich­keiten! 

Bestellen

Zu den Öffnungszeiten (die aktuellen stehen immer an der BECI-Tür) drucken wir euch gerne Altklausuren und Prüfungsprotokolle vergangener Prüfungen aus. Kommt einfach vorbei.

Alternativ könnt ihr eure gewünschten Altklausuren und/oder Prüfungsprotokolle über das Formular unten bestellen. Wir schreiben dann zurück, sobald die Ausdrucke fertig sind und  ihr könnt diese dann im Regal gegenüber des BECI (O27/131), rechts neben dem Ausgang von O27 abholen.

Es ist uns aus urheber- und datenschutzrechtlichen Gründen nicht erlaubt die Protokolle elektronisch (per E-Mail etc.) herauszugeben. Wir möchten euch bitten von diesbezüglichen Anfragen abzusehen.

Erstellen

Setzt euch nach der Klausur offline oder online zusammen und versucht, die letzte Prüfung möglichst genau zu rekonstruieren. Wir selber konnten mit Tools Google Docs oder ShareLaTeX gute Erfahrungen machen.

Wir haben für euch ein paar Vorlagen bereitgestellt, in die ihr euer Ergebnis gießen könnt. Schickt dieses dann per Mail an uns.

Als Dank für die Einreichung eines neuen und halbwegs vollständigen Gedächtnisprotokolls erhalten alle Mitglieder eurer Gruppe ein Freibier, Freikaffee oder sonstiges Freigetränk im BECI! So kann man direkt auf eine erfolgreiche Klausur anstoßen (oder seinen Kummer mit einem Bier runterspülen ;).

Was sollte in einem Protokoll stehen?

Ein Prüfungsprotokoll dient zur Vorbereitung auf eine mündliche oder schriftliche Prüfung und sollte somit möglichst viele relelvante Information über Prüfer, Prüfungsinhalte und Prüfungsatmosphäre liefern, wie zum Beispiel:

  • geprüfte Vorlesung(en), Prüfungsname
  • Prüfer/Beisitzer
  • Prüfungsverlauf und Inhalte
  • Datum
  • Note (optional, aber sehr hilfreich)
  • Dauer
  • Vorbereitungszeit
  • Literatur zum Lernen
  • Angaben zur Stimmung und Prüfungsatmosphäre

Um euch die Erstellung eines Protokolls zu erleichtern, bieten wir folgende Vorlagen an: